Die Ortsgemeinde Hochspeyer sucht für ihre viergruppige Kindertagesstätte „Schatzinsel“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Erzieherin / einen Erzieher (m/w/d) in Vollzeit. Die Stelle ist zunächst bis zum 30. Juni 2023 befristet.

Sie sind motiviert, kreativ, teamfähig, belastbar, besitzen fachliche und soziale Kompetenz, können liebevoll und einfühlsam mit Kindern umgehen? Dann freuen wir uns auf Sie.

Wie erwarten:

  • Eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung zur Erzieherin / zum Erzieher mit staatlicher Anerkennung
  • Flexibilität, Zuverlässigkeit, Engagement und Kreativität
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit
  • Aufgeschlossenheit, einen lebendigen KiTa-Alltag zu gestalten sowie
  • Freude und Interesse an einer guten Zusammenarbeit mit den Eltern und dem Team

Wir bieten:

  • Eine Vergütung nach der Entgeltgruppe S 8a TVöD-SuE
  • Eine Arbeitsstelle in einer räumlich großzügigen Einrichtung mit neu möblierten Gruppenräumen
  • Die Mitarbeit in einem motivierten und engagierten Team
  • Team- und Einzelfortbildungen sowie
  • Alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bitten wir bis zum 14.08.2022 bei der Verbandsgemeindeverwaltung – Zentralabteilung – 67677 Enkenbach-Alsenborn, Hauptstraße 18, Zimmer 108, einzureichen (E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Wir bitten um Zusendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. Nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens werden die Unterlagen nach den Bestimmungen des Datenschutzes vernichtet.

Hochspeyer, 29.07.2022, Dominic Jonas, Ortsbürgermeister

 

Am 19. Und 20. Mai haben sich die Teams der beiden Kindertagesstätten Schelmenhaus und Schatzinsel zu einer Fortbildung getroffen. Ziel der Zusammenkunft war das gemeinsame Erarbeiten eines Rahmenschutzkonzeptes, das Gültigkeit für beide Einrichtungen haben wird.

Als Referentin für dieses zukunftsorientierte Thema „Kinderschutz und Schutzkonzept“ konnten wir Frau Lisa Weisbrod gewinnen. Frau Weisbrod war selbst einmal Erzieherin, bevor sie ein Studium zur Sozialpädagogin absolvierte. Durch die Tätigkeit in der ambulanten Kinder- und Jugendhilfe im Auftrag verschiedener Jugendämter bringt sie viel Erfahrung und Herzblut für dieses Thema mit. Sie gründete außerdem die SchutzManufaktur, die Fortbildungen zu Thema anbietet. Durch Kleingruppenarbeit und vielen Beispielen aus ihrer Praxis gestaltete Frau Weisbrod die zwei Tage abwechslungsreich und interessant. Die Köpfe voller Theorie, aufgefrischtem und neuen Wissen wurde der Grundstein für das neue Schutzkonzept gelegt. Frau Weisbrod wird uns weiterhin beratend zur Seite stehen.                                                                                                                                   

Es waren zwei schöne und produktive Tage, die wir zusammen verbracht haben. Beiden kommunalen Einrichtungen sind für die Zukunft zum Thema „Kinderschutz und Schutzkonzept“ gut aufgestellt.

 

Während eines wochenlangen Projekts rund um das Thema „Vom Ei zum Huhn“ wurde den Kindern der Kita „Schatzinsel“ viel Fachwissen über Hühner kindgerecht und anschaulich vermittelt.

Zum Ende des Projekts sollten die Kinder lebensnah erfahren, was aus einem Ei entsteht. Deshalb legten die Kinder Hühnereier in einen Brutkasten und warteten ab was passiert.

21 Tage später schlüpften 14 Hühnerküken in der „Kleinen Haie“- Gruppe.

Das Experiment in der Kita „Schatzinsel“ ist somit gelungen.

Die Kinder und ErzieherInnen bedanken sich für das außergewöhnliche Erlebnis und geben die Küken an den Züchter zurück.

 

 

Die von Familie Schober initiierte Sammelaktion von Kinderrücksäcken in unseren beiden Kommunalen Kindertagesstätten in Hochspeyer war ein voller Erfolg.

Die Spendenbereitschaft war überwältigend auch über unsere eigentlichen Ortsgrenzen hinaus - dafür ein ganz herzliches Dankeschön. Eine Vielzahl an gepackten Kinderrucksäcken konnte sich bereits auf den Weg ins polnisch - ukrainische Grenzgebiet machen.

Einen besonderen Dank an Familie Schober für ihr außergewöhnliches Engagement. Sie hat die Spendenaktion initiiert, begleitet und abgewickelt. 

 

Seit einigen Tagen ist Herr Matthias Ernst in der Kita "Schatzinsel" als neue pädagogische Fachkraft eingesetzt. Ortsbürgermeister Jonas begrüßte Herrn Ernst in der Kindertagesstätte und wünschte ihm alles Gute und viel Tatkraft.

Im Team und insbesondere von der Kindern ist er schon richtig gut aufgenommen worden. Wir freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.

 

Seit einigen Tagen ist Frau Mona Eisenbarth als neue KISA - Sozialarbeiterin im Rahmen der Kita-Sozialraumarbeit im Landkreis Kaiserslautern in Hochspeyer aktiv.

Ihr Einsatz-Schwerpunkt ist die Kindertagesstätte "Schelmenhaus". Hier wird Frau Eisenbarth künftig allen Eltern für Fragen zur Verfügung stehen.

Im ersten Schritt erfolgt die Vorstellung und das Bekanntmachen. Gern können interessierte Eltern auch direkt mit Frau Eisenbarth den Kontakt suchen. Die Kontaktdaten sind beigefügt.

Herzlichen Dank den Diakonissen Speyer als zuständiger Träger der KISA-Arbeit und der Kreisverwaltung Kaiserslautern für die Zusammenarbeit und die Unterstützung. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Frau Eisenbarth.